Genauigkeitsangabe Streckenmessung 3mm + 2ppm (Geodäsie/Vermessung)

Eddi, Samstag, 18.01.2020, 09:15 (vor 40 Tagen) @ MichaeL
bearbeitet von MichaeL, Samstag, 18.01.2020, 09:54

Hallo,
manche Sachen dauern länger und manche richtig lange.....
Ich kam jetzt erst dazu, mich mit den besprochenen Fehlerangaben zu befassen:
Die Hersteller von Streckenmessgeräten geben ja den anzunehmenden Streckenfehler in der Form $\sigma s=a+b*s$ an. Ich kann mir aber vorstellen, dass dies bereits eine "Gebrauchsformel" zur Berechnung von $\sigma s$ ist, die aus Messungen auf einer Vergleichsstrecke und den daraus berechneten "wahren" Fehlern $\epsilon$ über eine lineare Regression $\sigma s = f(s,\epsilon)$abgeleitet wurde.
Wendet man das Fehlerfortpflanzungsgesetz an, müsste der Regressionsansatz ja lauten
$\sigma s = \sqrt{(a^2+(b*s)^2)}$ und das halte ich für unwahrscheinlich.
Soviel zu meinen Vermutungen!

Eddi


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion