Berechnung der Flaeche auf dem WGS84-Ellipsoid (Allgemeines)

Wallraff @, Dienstag, 21.04.2009, 22:27 (vor 3623 Tagen) @ Wallraff

Hallo,

mein erster Eindruck ist, dass dort zwei Datensätze vorliegen:
- ein Netz von "Voronoi"-Zellen (bzw. Zellen, die nach Voronoi zerlegt werden könnten)
- ein Datensatz der Kontinentumringe.
- diese werden verschnitten und Teilflächen berechnet

Schön.
Bis ins Details bin ich nicht gegangen, es kam nur meiner Idee einer Annäherung entgegen.

Meine Idee skizziere ich mal so

- Polygonpunkte definieren Umring
- Nord-Süd-, Ost-West-Maxima bestimmen
- Gradabteilungsnetz 'passend' wählen, drohende Unstetigkeiten abschätzen
- Schneidet Polygon Gradabteilung ?
- Nein -> volle Gradabteilungsfläche; strenge ellips. Formel Großmann oder, noch lieber ?, Schmiegungsradius, Kugelfläche
- Ja -> Schnittpunkte, Schwerpunkt der Teilfläche, Schmiegungsradius, Exzess, Kugelfläche)

Numerisches Fingerspitzengefühl beweisen.
Mit Hooijberg vergleichen.

Tja, wo sich Jordan und Großmann tiefgründige Gedanken machten, schachteln wir ein paar DO-Schleifen ...

Zum Trost : Mit solcherart Patchworking ist Jäger aus Karlsruhe weit gekommen ...

Ich scheitere an der topologischen Entscheidung "in der Fläche / außerhalb der Fläche." Sicher gibt es da ausgeklügelte Algorithmen.


Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion