Avatar

Erfahrungen mit Tachymetern (Meinungen)

Hanni ⌂, Meldorf, Freitag, 13.04.2012, 08:41 (vor 3120 Tagen) @ priller

Mahlzeit Freunde der Sonne,

jahrelang hab ich mit den grünen Geräten gemessen und habe fast alle neuen Gerätegenerationen bei LEICA miterlebt. Hier im Straßenbauamt habe ich nun ein LEICA 1103 und ein Trimble S6.

Genauigkeits- bzw. Preisunterschiede gibt es bei diesen Dingern wohl noch kaum.
Allerdings muss ich einfach sagen, dass mir die LEICA-Tachymeter von der Bedienung und Handhabung einfach besser gefallen und bei GPS bin ich jetzt schon auf Trimble umgeschwenkt.

Was ich aber generell mal nachfragen will! Warum kauft man sich ein neues Gerät, wenn das alte noch funktioniert? Ich musste jetzt hier auch von meinem ach-so-geliebten 12-er auf das 11-er "runterspringen" und kann alles das was das, was ich vorher auch konnte.

Muss man jeden Trend mitgehen? Brauch man ne Kamera im Tachy, muss man ne 1/10 Sekunde schneller den Punkt registrieren? Ich denke wir bekommen doch aus jeder Kiste unsere Messwerte und Koordinaten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion