ausgleichung dreieck (Geodäsie/Vermessung)

ausgleicher, Tuesday, 03.07.2012, 17:24 (vor 3873 Tagen)

hallo zusammen,

habe hier folgendes problem. würde gerne die allgemeine winkelmessgenauigkeit eines theodoliten absolut bestimmen.

dazu habe ich 3 pfieler, welche die eckpunkte eines dreiecks darstellen. habe nun auf jedem pfeiler je 7 richtungen zu jedem weiteren pfeiler gemessen.

die idee ist, dass ich mir aus diesen beobachtungen winkel berechne (Anzahl: 21) die summen der winkel sollen 200 gon ergeben.

gibt es eine möglichkeit mittels ausgleichung ein genauigkeitsmass für die gemessenen richtungen bzw für die winkel zu berechnen?

ich dachte zuerst an bedingte ausgleichung?!

hat hier vielleicht jemand einen lösungsansatz?

gruss


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion