Avatar

Zukunft in der Geodäsie? (Meinungen)

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sonntag, 21. Januar 2018, 11:55 (vor 35 Tagen) @ Tillmann Birk

Hallo,

Holz bleibt erst mal weiter ein Thema, aber bei uns in der Gegend ist es schwierig.

Und für Vermessung oder gar Mathematik sind in dieser Gegend die Chancen wirklich besser?

Vielleicht könnt Ihr mir aus Eurer Erfahrung berichten und mir einige Tipps geben ob ein Mathematiker in der Geodäsie eine Zukunft hat.

Das hängt doch sehr stark vom Tätigkeitsumfeld ab, würde ich meinen. Beispiel: Zum Einmessen von Grenzsteinen würden Deine mathematischen Kenntnisse nicht gebraucht werden. Stattdessen wären hier rechtliche Aspekte sehr wichtig, die Du nicht vorweisen könntest.

Die primäre Frage muss also sein: Was (lies: in welchen Bereich) möchtest Du? Im klassischen Büro wird Dich das mathematische Studium vielleicht nicht weiterbringen, in der Entwicklung könnte ich es mir aber gut vorstellen. Damit sind wir aber wieder bei Deiner ersten Aussage angekommen: die Gegend. ;-)

Du hast schlicht zu viele Variablen offengelassen, sodass Dir vermutlich keiner eine zielführende Antwort geben kann.

Schönen Sonntag
Micha

--
freie Tools zur Netzausgleichung, Transformation und Formanalyse

Tags:
Geodäsie, Studium, Mathematik, Job


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion