Zukunft in der Geodäsie? (Meinungen)

Tillmann Birk @, Freitag, 26.01.2018, 18:28 (vor 206 Tagen) @ derMoeller

Hallo,

auch Dir danke ich für Deine antwort.

Sollte ich hier den falschen Eindruck erweckt haben, dann tut es mir leid.
Ich stürze mich keineswegs blindlings in ein Abenteuer. Unter anderem habe ich mich hier an dieses Forum gewendet um Antworten auf meine Fragen zu erhalten.
Es gibt nicht DAS typische Berufsbild für den Mathematiker und nun hätte es ja durchaus sein können, dass es in der Vermessungstechnik eine Richtung gibt, wo solch ein Studium gern gesehen wird. Um dies zu erfahren, wie oben schon erwähnt, habe ich mich hier zu Wort gemeldet.
Wenn man auf der Suche nach Arbeit ist, schaut man sich nun mal zwangsläufig auch in den Bereichen um die einem Spaß machen könnten. Ob das für einen Vermesser typisch ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
Als die Entscheidung für ein Stusium gefallen war, standen 3 Richtungen zur Auswahl.
Bauingenieurwesen, Vermessungsingenieurwesen und Mathematik/Informatik. Meinen Vorlieben folgend, habe ich mich für die Mathematik entschieden. Deswegen ist es auch nicht so abwegig die Studienrichtung zu ändern.

Schöne Grüße Tillmann Birk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion