Zukunft in der Geodäsie? (Meinungen)

Eddi, Freitag, 02.02.2018, 12:33 (vor 200 Tagen) @ Tillmann Birk

Hallo,
hier mal meine Sicht nach Abschluss meiner Berufspraxis (vor allem in Ingenieurgeodäsie und Netzbearbeitung einschließlich Vorbereitung und Auswertung), um die Wellen etwas zu glätten:
Sicher ist eine mathematische Begabung die ideale Voraussetzung für einen Vermesser (wenn das nicht mehr so ist, haben wir ein ernsthaftes Problem ;-) )
Es ist nur die Frage, ob Dich die "reine" Mathematik interessiert oder deren praktische Anwendung. Im letzteren Fall solltest Du ausreichend Betätigungsfelder in der Geodäsie finden.
Ein Mathematikstudium alleine wird aber die Einsatzmöglichkeiten arg einschränken, allzu viele Stellen gibt es da nicht.
Bei einem Geodäsiestudium sieht das schon anders aus, dann musst Du aber rechtzeitig aufpassen, in welche Richtung Du Dich bewegen willst, um Deine mathematischen Interessen ausleben zu können :-)

Viel Erfolg dabei :ok:

Eddi


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion