Formatdateien Leica TCRP1200 (Geodäsie/Vermessung)

shl8 @, HH, Samstag, 29.03.2008, 16:12 (vor 4724 Tagen) @ philipp

Also wenn ich das hier alles so lese bin ich ganz froh und glücklich über
mein TC1103.

Da gibt's keinen großen Schnick-Schnack - es misst, und gut ist's!!! :-P
Punktcodes gibt's da natürlich auch - aber das beschränkt sich auf das
zuweisen einer Zahl zum jeweiligen Punkt (und da das meist die gleiche
Zahl/Code ist, ist der Tipp-Aufwand gering).

So wirklich vermissen tue ich eigentlich nix an dem Gerät. Und so lange
mir niemand voll motorisierte "PC's auf Stativen" mit tollen bunten Menüs
schmackhaft machen kann, wird's wohl auch so bleiben.

Nichtsdestotrotz wünsche ich natürlich viel Erfolg bei der Problemlösung!

Hallo Philipp!

Du verwechselst Punktnummer und Punktcode! Die Punktnummer wird auch beim System 1200 standardmäßig von der letzten Punktnummer um 1 addiert fortlaufend vergeben. Der Punktcode ist eine spezielle Klassifizierung. Bei CARD erhalten Standpunkte den Steuercode 100, Anschlusspunkte 200, Neupunkte 300. Objekte werden mit Codes aus einer Codeliste klassifiziert (z. B. Bahnsteig 25, Gleisachse 35, Haltestellenaustrüstung 133).

Es ist vielleicht richtig, dass neuere Messgeräte auf den ersten Blick kompliziert sind. Wenn man sie näher kennen gelernt hat, kann man aber viel damit anstellen.

@Reno:

Ich fühle mich als Mecklenburger durch die Bezeichnung "Norddeutscher" geehrt. Dass man in Hamburg knapp 20 Jahre nach der Wende zum Teil immer noch als "Ossi" betrachtet wird, finde ich nämlich echt nervig. Nordish by nature! :heger:


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion