Netzberechnung Problem (Allgemeines)

Olaf, Mainz, Wednesday, 06.09.2023, 11:21 (vor 262 Tagen) @ MichaeL

Hallo Olaf,

danke für deinen Hinweis. Ich habe die Netzplanung vorab mit fiktiven Werten gemacht und daher kommen auch unterschiedliche redundanzanteile raus.


Das kann nicht sein. Die Netzplanung arbeitet immer mit fiktiven Daten, sodass der numerische Wert der Beobachtungen gar nicht verwendet wird. Wie gesagt: Zur Bestimmung von Redundanzanteilen sind keine realen Messwerte notwendig, weshalb diese Werte schon in der Planungsphase begutachtet werden können.

/Micha

hmm das ist seltsam... ich habe in der Netzplanung für die Strecken Redundanzanteile von jeweils 50% und bei den Winkel jeweils 0%.

Netzplanung

Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion