Avatar

Abhandlung zur Theorie von Gauß-Krüger (zur Information)

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sonntag, 16.11.2014, 16:26 (vor 1530 Tagen) @ Rolf

Hallo Rolf,

Bei dieser Lösung werden die Gauß’schen Koordinaten nicht mit einer Taylorreihe, sondern im Komplexen mit numerischer Integration berechnet.

In dem Programm GeoTra kann der Anwender wählen, ob er die Reihenentwicklung oder die Variante mit komplexen Zahlen verwenden möchte. Möglicherweise stammt der von Dir und der in GeoTra verwendete Algorithmus aus einer Feder. Ich konnte innerhalb eine Zone jedoch keine Unterschiede zwischen beiden Verfahren feststellen. Erst beim Streifenwechsel kommt es zu kleinen Differenzen. Die Rechenzeit steigt im Gegenzug aber deutlich, wenn komplexe Zahlen verwendet werden.


Schöne Grüße
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion