Gauß-Markov Ausgleichsverfahren (Geodäsie/Vermessung)

Benjamin, Samstag, 20.10.2018, 14:11 (vor 26 Tagen) @ MichaeL

Nein, dass kann nicht sein. Die Näherungswerte der Beobachtungen L_0 berechnen sich ja aus Phi(X_0).
L_0=Phi(X_0)
Es müsste sein l=L-L_0.
Den Rest habe ich auch so.
Die Designmatrix wird so berechnet wie ich geschrieben habe?

Danke!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion