Avatar

Bestimmung von Aufbaustärken im Straßenbau (Geodäsie/Vermessung)

priller ⌂, Auerbach, Tuesday, 14.02.2012, 21:11 (vor 4013 Tagen) @ AWO

Hallo

@MichaeL
Die Positionsbestimmung der Punkte würde ich mal auf 5 cm festlegen. Das ist denk ich mal eine gute Größe, die nicht allzu viel Extraaufwand erfordert.

@AWO
Prinzip ist folgendermaßen: Nach dem Abfräsen der alten Schicht, wird diese Fläche aufgemessen, dann die erste Asphaltschicht eingebaut, dann diese an den selben Stellen gemessen, dann nächste Schicht einbauen, kontrollieren und so weiter.

Also jede eingebaute Schicht wird neu gemessen, wobei die Punkte übereinanderliegen müssen, um die Dicke zu ermitteln (Soll-Ist-Vergleich).

Die Bohrkernproben werden separat genommen, jedoch nur sporadisch. Die Vermessung soll auf ganzer Fläche den Nachweis liefern.

Eine schnelle Auswertung ermöglicht Korrekturen bei den einzelnen Schichten (im Idealfall).

Bis dann


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion