Avatar

Koordinatentransformation (Geodäsie/Vermessung)

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Friday, 18.02.2011, 20:11 (vor 4312 Tagen) @ Kai Westermann

Guten Abend,

Den Raumpunkt in die Rotationsmatrix im Format 4x4 eintragen (die mit den vielen Sin- und Cosinüssen).

Hast Du schon immer eine homogene Rotationsmatrix bzw. homogene Koordinaten benutzt? War mir gar nicht aufgefallen in all den Beiträgen... Egal, die 4x4-Matrix ist äquivalent zu den 3x3 Matrizen, die ich bisher immer meinte.

Ebenso mit der Toolverschiebung verfahren.

Das ist aber nur ein Vektor, oder?

Die erstere Matrix mit der invertierten, zweiten Matrix multiplizieren und im Ergebnis habe ich dann meine gewünschten Raumkoordinaten.

Äh, ja... Das muss ich wohl wirklich mal sehen.

Ich kann mit dieser TeX-Schreibweise nicht um, sonst würde ich's hier einstellen.

Wenn Du Zeit hast, kannst Du es als PDF gern an mich senden und ich übernehme das für Dich.

Bei Interesse, könnte ich Dir was mailen, auch mit ein wenig Erklärung zu der Tool- und Baseproblematik.

Ich habe mal temporär eine Mail-adresse eingerichtet, an die Du es senden kannst: tmp@derletztekick.de Ich lasse die mal einen Monat aktiv.

Schönes Wochenende
Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion