Avatar

Koordinatenumrechnung (Geodäsie/Vermessung)

philipp ⌂, Glinde, Samstag, 21.04.2007, 21:46 (vor 4824 Tagen) @ MichaeL

...ansonsten scheint Flip dein Mann zu sein...

Hier ist einer!!! :cool:

Ja also "einfach" ist natürlich so eine Sache... Wenn's "einfach" wäre, könnte es ja jeder! :-P
Aber ich kann dich in der Hinsicht beruhigen, da es zumindest nur "normale" Formeln sind, die man in Excel eingeben würde. Mit "normal" meine ich Formeln, die letzten Endes auf den Grundrechenarten basieren (wenn sie auch etwas länger sind). Mit Integrationen, Ableitungen und ähnlichem Schnirks muss sich also nicht rumgeschlagen werden (das haben schon Andere getan und auf eben jene Formeln vereinfacht).

Ich kenne die TOP50-Serie, nicht aber die Austauschformate. Was ich aber weiß: Koordinaten werden da in allen möglichen Formen angezeigt. Nicht ganz unwichtig ist dabei, in welchem Grad/Minuten/Sekunden-Format denn hantiert werden muss. Man kann nämlich sowohl GK in GMS umrechnen als auch UTM in GMS (da kommen dann aber nicht die selben GMS bei raus!!!). Diese Umrechnungen sind auch wirklich nur Umrechnungen, wie Micha hier schon sagte. Muss auch noch von GK in UTM (oder andersrum) gerechnet werden, sind wir bei einer Transformation (und die ist ungleich schwieriger).

Vereinfacht gesagt: Bei GK oder UTM ins jeweilige GMS rechnest du auf der gleichen Grundfläche (z.B. Kreis) von ein System ins Andere (wie bei Meter in Kilometer). Bei GK zu UTM und umgekehrt bleibst du sinnbildlich bei "Meter", wechselst stattdessen aber vom Kreis als Grundfläche auf eine Ellipse (im realen 3D-Raum - wo du von einem "3D-Verwandten der Ellipse" zu einem anderen wechselst - macht das was aus - und zwar mehr als nur Meter und somit mehr als deine gewünschte Genauigkeit!).
Da du ja aber, wenn ich das richtig verstanden habe, gleiche Punkte in beiden Formaten vorliegen hast (GK und UTM), müsstest du nur das "richtige" Format wählen und mit besagten Formeln in GMS umrechnen.

Ich will dich vorerst mal auf dieses vor einiger Zeit hier diskutierte Problem aufmachen: Koordinatentransformation
(hat zumindest was mit der ganzen Problematik Umrechnungen/Transformationen - und somit am Rande auch mit diesem Problem hier - zu tun)

Ansonsten würde ich vor einer irgendwie gearteten "Bekanntmachung" der Formeln auch wissen, was denn genau zu machen wäre (sprich: die von Micha gewünschten Mehr-Informationen)...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion