Avatar

Koordinatenumrechnung (Geodäsie/Vermessung)

philipp ⌂, Glinde, Mittwoch, 02.05.2007, 21:05 (vor 4819 Tagen) @ MichaeL

...nächste Woche serviere ich eine Aufgabe zur Fehlerpfortpflanzung,
ich hoffe Du freust Dich schon und bereitest Dich vor.

Na aber Hallo - ich kann mir nix schöneres vorstellen und werde bis dahin bestimmt schlecht schlafen!!!

Stell Dir vor, ich hätte die Frage hier gestellt, wo läge der Unterschied?

Dann hätte ich sie ignoriert! :rotfl:

Ziehen wir ein Resumee: Ich brauche so gut wie keins meine Programme. Bei
dieser Art der Argumentation von Dir, ergibt sich dann zwangsläufig die
Gegenfrage: Wozu diese Seite? Sie kostet Geld, Zeit und ggf. Nerven und
passt auch nicht in Deine "Kosten-Nutzen-Rechnung"...

Große Anerkennung für all deine Programme - ehrlich! :ok:
Aber das war ja deine freiwillige Entscheidung, sie zu programmieren (so wie mich übrigens niemand aufgefordert hat, die ganzen TR-Sachen zu machen, die ja sogar für so manchen hier die halbjährlich auftretenden "Studienerfolgsnachweise" positiv beeinflusst haben könnten ;-)) - im Gegensatz dazu stehen wir hier ja nun in einer gewissen Bringschuld als gute Geodäten (man will sich ja nicht blamieren :yes: ).
Ich zumindest hätte das Thema jetzt nicht freiwillig begonnen - und auch mein TR-Programm von damals habe ich nur geschrieben, weil das Problem damals aktuell war (Umrechnungen in Landesvermessung).

Fassen wir dazu zusammen: Ich benötige für solch eine Programmierung einen gewissen (egoistisch) motivierten Antrieb - oder zumindest Input von außen, um drüber zu reden (wie jetzt durch Micha Brandt).
Das du das gerne "aus der Laune heraus" machst finde ich - für dich - auch nicht schlecht. Nur mein Mitwirken dabei muss ich mir - wenn die Reaktion des Fragenden denn ausgeblieben wäre - mühsam bei mir selbst abringen!

Und noch mal was zum Thema (all die heimlichen Mitleser unter unseren Ex-Kommilitonen lachen bestimmt schon wieder ob der Seiten-Diskussion hier :waving: ):

Vergleich das mal mit Deinen Formeln. Wenn das, was dort steht gilt, dann
ist das 6°-System bei Bessel ein anderes als bei Krassowski. Ich habe aus
Zeitmangel das noch nicht nachgeschlagen aber vll weißt Du es ja so.
Nutze ich also diese Berechnung, kommt es nicht hin. Deshalb habe ich hier
im Prinzip Deine genommen und komme auf Dein Ergebnis.

Jepp, das ist mir auch aufgefallen. 6° ist eigenlich Krassowski in MV! Da die Top50 bei 6° aber nur bei "Potsdam-Datum" die bekannten y-Koordinaten mit 45 am Anfang auswirft, "Potsdam-Datum" aber auf dem Bessel-Ellipsoid beruht, habe ich das mal so hingenommen und auch so gerechnet. Mit Krassowski käme das andernfalls - logischerweise - auch nicht hin mit den Top50-Werten...

Ich habe kein Excel, wüsste aber auch nicht, das man damit neuerdings
(selbstdefinierte) Formate exportieren kann?!

In meinem TR werden ja auch nur reihenweise Formeln aneinandergereiht, wobei am Ende der richtige Wert rauskommt. Hätte ja sein könne, daß irgendwer mittlerweile sowas in Excel hat (in A1 steht y, in A2 x, in A3 die (ellenlange) verschachtelte Formel, um auf B zu kommen, in A4 die (ebenso lange) verschachtelte Formel, um auf L zu kommen - so stell ich mir das in Excel vor). Sowas sucht Micha Brandt doch auch, oder?
Los geht's dabei schon mit dem nötigen "Integer" - ich denke mal, das ist in "Excel-deutsch" "ABRUNDEN". Aber das kann man ja bei Gelegenheit klären...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion