Koordinatenumrechnung (Geodäsie/Vermessung)

Michael Brandt @, Mittwoch, 02.05.2007, 21:29 (vor 5058 Tagen) @ Michael Brandt

Hi,

So, Außendienst mit Sonnenbrand abgeschlossen und endlich finde ich die Zeit alles mal zu lesen.

Vielen Dank noch mal an Dich Philipp, für den Quellcode. Irgendwie werde ich damit schon zurechtkommen. Es wurden ja auch schon alle Variablen erklärt, wobei mir nicht klar ist, was "E,F = 1./2. Exzentrizität" ist.

Wenn ich mal den Excel-Code fertig habe, dann stelle ich ihn hier auch gerne zur Verfügung, aber das kann noch etwas dauern, da dieses ganze Projekt auch mehr oder weniger mein Hobby ist. Für meine Firma soll das ganze zwar schon sein, entwickeln tue ich es aber in meiner Freizeit, wenn ich die dafür notwendige Zeit finde.
Wo wir schon bei Excel sind auch gleich etwas zu MichaeL: Schade, das du kein Excel hast. Meiner Meinung nach das mächtigste Office Programm von Microsoft.
Natürlich kann man mit Excel nicht mal so eben (selbstdefinierte) Formate exportieren. Hinter dem ganzen stehen Makros, mit denen man schematisch immer wiederkehrende Aufgaben abarbeiten lassen kann, oder die man (so wie ich das tue) komplett selber programmiert. Das Kind hat auch einen Namen: VBA (Visual Basic for Application). Wie der Name schon sagt ist der Ursprung, also die Programmiersprache Visual Basic, jedenfalls in sehr starker Anlehnung daran.
Falls Ihr da irgendwann mal tiefer einsteigen wollt und Probleme bekommt gibt es natürlich auch dafür ein sehr empfehlenswertes Forum: Herbers Excel-Forum

So langsam glaube ich, das ich mir das Buch von dem Herrn Fröhlich doch kaufen sollte. Mal sehen ob mein Chef mich sponsoren will. Ich werd mal nett lächeln ... :-D
Ich war übrigens sogar mal auf einem Vortrag von dem (Bochum ist ja nicht weit weg), aber da gings nur um GPS.

Könnt Ihr mir vielleicht noch was zum Ellipsoid sagen? Ich bin ja nicht so sehr der Theoretiker sondern sehr praktisch veranlagt.
Soweit ich weiß arbeiten wir doch in Deutschland mit dem Bessel Ellipsoid, oder? Will heißen: amtliche Gauß Krüger Koordinaten beziehen sich auf Bessel/Potsdam-Datum.

An dieser Stelle kann ich übrigens Philipps Beispiel

>>Neubrandenburg, TP "am Bunker" (unsereins weiß ja, wo das ist ):
[quote][quote]
3° Potsdam-Datum (= Bessel-Ellipsoid):
GK ; geographisch (Soll laut Top50) ; geographisch (Ist laut meinem TR)
4581441 ; 13,22919° ; 13,22918°
5936991 ; 53,55962° ; 53,55962°

6° 42/83 (= Krassowski-Ellipsoid):
GK ; geographisch (Soll laut Top50) ; geographisch (Ist laut meinem TR)
3382537 ; 13,22741° ; 13,22740°
5938294 ; 53,55806° ; 53,55806°

WGS84/ETRS89-Ellipsoid:
UTM ; geographisch (Soll laut Top50) ; geographisch (Ist laut meinem TR)
33382586 ; 13,22741° ; 13,22741°
5935821 ; 53,55812° ; 53,55812°
[/quote][/quote]

für das Bessel Ellipsoid nicht nachvollziehen. Zufälligerweise habe ich die TOP50 von Berlin/Brandenburg und wenn ich dort die WGS84/ETRS89-Ellipsoid Koordinaten im Focus eingebe und danach auf Gauß-Krüger/Krassowski-Ellipsoid umschalte stimmen die angegebenen Koordinaten. Beim Umschalten auf Gauß-Krüger/Bessel-Ellipsoid jedoch kommen ganz andere Werte heraus. Komisch. :-(
Aber vielleicht hast du das ja gerade mit dem letzten Beitrag beantwortet.


By The Way: Wie macht Ihr das eigentlich immer mit der grauen, eingerückten Schrift, wenn Ihr irgendworauf bezug nehmt? Kursiv ist das nicht ...


Die Formeln werden übrigens nicht in den einzelnen Excel-Zellen stehen sondern halt als Makro der Datei angehängt sein. Integer ist auch in Visual Basic einfach nur "Int". Aber was heißt bei Deinem TR-Programm bitte "Abs"?

O.K, das wars für Heute, Michael


P.S.: Hab ich schon folgendes gesagt? :geo:


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion