Avatar

Koordinatenumrechnung (Geodäsie/Vermessung)

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Sonntag, 06.05.2007, 15:31 (vor 5088 Tagen) @ philipp

Hallo Flip,

UTM ... Hayford ist bspw. auch möglich


Stimmt - es musste ja noch irgendwer kommen, der das 4. Ellipsoid erwähnt.
:-P In "freier Wildbahn" ist mir das aber noch nie untergekommen...

In Brandenburg ist das wohl zB so. Ich hatte dazu eine PP gefunden, die ich Dir zeigen wollte, nun aber nicht mehr finde - wenn ich wüsste wonach ich da nur gesucht hatte?! Naja...

Wir scheinen ein kommunikatives Problem zu haben


Das glaub ich auch langsam!
Dir geht's also nur um die richtige Formel, mit der du aus 13,xxx° die
richtige Kennziffer (bspw. "4" ) als Ergebnis rausbekommst, richtig?

Öhm, ja. Die 4 kommt hin, es geht in dem Fall um die 3 aber ich denke, Du hast es schon verstanden - endlich ;-)
Lange Leitung quer durch die Republik...

Dann sind meine Formeln richtig, würde ich sagen.

Gut, einem Diplomingenieur darf ich als einfacher Arbeit wohl glauben schenken ;-)

Bei deinem Link war auch nicht von der Kennziffernermittlung die Rede,
sondern vom rückwärtigen Weg - der Mittelmeridianbestimmung:

(Streifennummer * 6°) - 3°

Ja und? Was ich hin rechnen kann, kann ich auch umdrehen:

KZ = (Streifennummer * 6) - 3
Streifennummer = INTEGER (KZ + 3)/6

Du darfst mir zutrauen, das ich ein wenig bei meinen Antworten nachdenke :schweinkram:

Wenn du da jetzt die richtige "3" einsetzt, kommst du auch auf die
richtigen "15°" für NB.

Ja, drehen wir es um, kommt was raus?

Den Fröhlich hab ich übrigens nicht zur Hand...

Da steht die Formel drin, die ich oben nun mundgerecht umgeformt habe...

Die Formel für UTM hab ich mir z.B. selbst zurecht gemeiert.

Da steht eine im Fröhlich dirn, die bei korrekter KZ passt. Weicht leicht von Deiner ab, interesse dran, dann poste ichs.

Die Sache
mit dem "int" aber ist wohl ziemlich sicher nirgends abgeschrieben.

Das steht sogar wörtlich so im Fröhlich, das soll Dein Werk nicht schmälern aber ausschließen würde ich es nicht, das es in Deiner Quelle auch stand - welche (Buch-)Quelle eigentlich? Ich nutze auch das Typcasten anstatt ceil() aus dem Math-Object.

Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion