Avatar

Koordinatenumrechnung (Geodäsie/Vermessung)

MichaeL ⌂, Bad Vilbel, Samstag, 12.05.2007, 20:45 (vor 5082 Tagen) @ Michael Brandt

Hallo,

ich möchte das Thema noch mit einem Lösungsansatz beenden, sofern Michael sich nicht mehr meldet, und im Prinzip den selben Vorschlag machen, wie auch im thematisch ähnlichem Thread.

Ich würde mir Stützpunkte aus der Datenbank holen und eine Parameterschätzung für eine 2D-Helmert Transformation durchführen, die Höhe war ja bislang nicht gefordert oder interessant - so der hinterlassene Eindruck.
Das ist mathematisch auch einfach zu lösen. Den Aufwand über eine echte Ausgleichung mittels Rotationsmatrix, wie ich es in meinem Tool mache, muss man sich ja nicht unbedingt treiben.
Mit diesem Parametersatz können GK-Punkte nach UTM transformiert werden.

Liegen dann aus Rechts/Hoch, Werte für East/North vor, so sind diese noch entsprechend in Breite und Länge umzurechnen - wie gezeigt.

Ich denke, nein, ich bin sicher, hier kann man eine Metergenauigkeit locker erreichen.

Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion