Topcon GT vibriert (Geodäsie/Vermessung)

Dirk, Mittwoch, 25. Januar 2017, 23:06 (vor 123 Tagen) @ philipp

Hi,

das mit der S6 ist ein Problem der Surepoint-Automatik, dass man durch sachgerechten Aufbau des Stativs umgehen kann. Die Surepoint-Automatik ist dem Grunde nach eine Art Gegenschwungautomatik, um Einfluss wie Wind oder Bodenvibrationen bzw. Bewegungen auszugleichen. Bei schlechter Stativaufstellung werden diese Werte bzw. Effekte falsch vom Instrument interpretiert und die Surepoint-Automatik entwickelt ungewollte Eigenwerte. Bei der Topcon GT sieht das allerdings unvergleichbar anders aus. Der Vibrationseffekt entsteht durch den verwendeten UltraSonic Antrieb, also durch Ultraschall. Man hat schlicht noch nicht realisiert das Instrument entsprechend vibrationsfrei zu performen. Da hilft auch keine versierte Aufstellung. Der Fehlereffekt müsste mal überprüft werden. Hat das mal einer gemacht? Wie könnte man das überhaupt qualifiziert machen?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion